Flexibilität ist Roberto Turris Stärke. Der Schweizer Schauspieler und Charaktertenor mit italienischen Wurzeln und Jahrgang 1959 studierte in Zürich Schauspiel und Gesang. Danach bildete er sich weiter im Dany Siegel Performing Arts Studio in Wien sowie bei Franz Lindauer in Zürich. Dank dieser Vielseitigkeit ist der Zürcher in Theater, Operette, Musical und Film präsent. In Österreich spielte er an den Bregenzer Festspielen in der «West Side Story». Im Ländle (FL) wirkte Roberto Turri in der «Schönen Helena» und im Musical «Josef» mit. In der Schweiz sang und spielte er u.a. in «Space Dream, «Melissa» und «The Fantastiks» sowie in der «Dreigroschenoper». Im Sommer 2017 spielte er beim “Trittligass”- Freilichtspiel in Zürich. Er ist zudem Ensemblemitglied des musikalischen Cabarets «Nostalgaga».

Roberto Turri arbeitet auch als Regisseur. 1996 absolvierte er die Ausbildung «Szenisches Gestalten» an der Hochschule für Gestaltung in Zürich. Das brachte ihm Verpflichtungen ein. An den Oberthurgauer Festspielen produzierte er «Hair» sowie die Gala-Musicals «Why Not» und «Rainbow. Bei “Tod im Rampenlicht”, ein Kriminalstück von Daniel Stenmans, führte er Regie und war Verantwortlich für die künstlerische Leitung.

Seit über zehn Jahren wirkt Roberto Turri erfolgreich im Unternehmenstheater als Role-Player engagiert von namhaften Dienstleistungs- und Industrieunternehmen. Bei der weiteren Entwicklung als Buisiness-Actor in Unternehmens-Theatern, entdeckte er sein Interesse für die Erwachsenenbildung. Als zertifizierter Integral Coach ECA und Kern Coach Experte  stellt er heute seine Lebens- und Berufserfahrung anderen Menschen zur Verfügung und begleitet sie bei der Entwicklung und Umsetzung ihrer Ziele und Projekte. Auch für Kunstschaffende ein idealer Ansprechspartner und Soulbutler. Er spricht Deutsch, Französisch, Englisch und naturalmemt Italiano.

 

Und hier kommt das aktuellste Show Reel :

Auf Schauspieler.ch präsentieren sich Roberto Turri als professioneller Schauspieler.